An einem Sonntag im Februar…


…waren wir mit einem Segelkamerat (Bernt, der Pastor, der uns getraut hat) zum segeln verabredet. Die Wettervorhersage war vielversprechend: Sonne und passender Wind. Er hatte einem Journalisten versprochen ihn zu einer Wintersegeltur mitzunehmen. Noch mit dabei waren 2 Fotografen. Tina sollte bei uns mitsegeln und Bilder von Bernt´s Boot machen.

Als wir im Hafen ankamen blies es mit 13m/s und es schneite so stark, dass man fast nichts sehen konnte, von Sonne keine Spur! Hätten wir uns nicht verabredet gehabt, wären wir an diesem Tag nicht auf die Idee gekommen zu segeln. Mit 2 Reff im Grosssegel und nicht ganz ausgerollter Genua ging´s los.

inua (1 of 1)

Wir hatten Inua völlig vom Schnee befreit, bevor wir los sind. Es schneite teilweise so sehr, dass man kein Land mehr erkennen konnte. Im Handumdrehen waren wir weiss und hatten auch genug Schnee im Cockpit um eine Schneeballschlacht anzufangen. Bernt war mächtig überrascht über unsere kriegerischen Ambitionen hat aber nicht lang gefackelt und zurückgeschlagen. Es war eine total coole Segeltur.

Ein paar Bilder davon kann man in diesem Magazin von Seite 26-29 sehen:

Leave a comment

Your email address will not be published.