Halsa – Rødøy 1


Am Sonntagmorgen kam Beate für einen Kaffee vorbei, und sie hat ihren Besuch perfekt abgepasst, denn wir konnten im Cockpit sitzen. Kein Regen und sogar ab und zu ein wenig Sonne 🙂 Leider hat sie die Sonne dann irgendwie mitgenommen, denn es hat wieder angefangen zu regnen. Gegen Abend haben wir noch einen Spaziergang gemacht und sind fast nicht nass geworden.

20130714-181136.jpg 20130714-181109.jpg

Es hat die ganze Nacht geregnet und auch den ganzen Montag ohne Unterlass. Am Spätnachmittag hat es dann endlich aufgehört. Wir waren noch tanken und gegen 18:30 Uhr sind wir dann los in Richtung Rødøy. Leider haben wir auf der ganzen Strecke Gegenwind, so dass wir mit dem Motor fahren. Es regnet ab und zu mal, aber nun kommt der Regen von vorne und wir sitzen gut beschützt im Cockpit. Ein Regenbogen nach dem anderen taucht auf. Die sehen ja schön aus, aber wir könnten auch auf den Anblick verzichten 😉 Wir sehen 6 oder 7 Segelboote und alle wollen dahin wo wir herkommen (Halsa oder Engen). Durchs Fernglas sehen wir, dass es die Boote von “Seil Norge” sind, die wir in Brønnøysund schon mal getroffen haben.

20130716-230710.jpg

An den Gästebrücken vom Klokkergården ist es ziemlich voll, deshalb fahren wir noch ein Stückchen weiter in die Bucht hinein und entdecken, dass es hier noch einen kleineren Gästeplatz an der Havdurbrygga gibt. Hier haben wir vor 3 Jahren mal Waffeln gegessen, ausserdem gibt es einen Gebrauchtwarenhandel und ein Museum. Sieht gemütlich aus hier, also legen wir uns hier an die Brücke. Wir schicken eine SMS an Irene und fragen ob sie hier sind und ob sie Lust haben auf ein Glas Wein heute Abend oder Frühstück morgen um 10. Sie sind da, aber sie laden uns statt dessen zum Frühstück ein, da sie Besuch von ihrem Sohn mit Familie haben.

Wir stossen noch auf Papas Geburtstag an und machen es uns im Boot gemütlich. Inzwischen ist es schon fast Mitternacht. Das Wetter hat sich gebessert und wir sehen blauen Himmel. Das lässt ja hoffen auf Morgen…

 


Leave a comment

Your email address will not be published.

One comment on “Halsa – Rødøy

  • Udo und Elke

    Na, nun geht´s in den Endspurt. Soll die Sonne sich doch bitte noch einmal anstrengen, damit Ihr ein gutes Urlaubsgefühl mit nach Hause nehmt.
    Liebe Grüße aus HH