Das erste Segelwochenende im Neuen Jahr 1


OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das  erste Segelwochenende in 2014 🙂

Es ist schönes Wetter und hat 5 Grad als wir am Samstag ablegen. Kurz nach der Hafenausfahrt hissen wir die Segel und kommen schnell voran. Als wir auf den Saltenfjord kommen werden Wind und Wellen mehr und wir machen ein Reff ins Grossegel. Trotzdem haben wir noch immer viel Schräglage und Ruderdruck. Ein paarmal broachen wir und da ist es Zeit für das zweite Reff. Auch das Vorsegel rollen wir etwas ein. Im Le vom Sandhornet wird der Wind kurzzeitig wieder schwächer und wir machen ein Reff raus. Gut, dass wir nicht beide raus gemacht haben, denn der Wind wird schnell wieder mehr.

Nach knapp 2 Stunden legen wir in Nordarnøy an der Gästebrücke an. Wir haben kein anderes Segelboot unterwegs gesehen und sind auch hier das einzige Boot. Gerade als wir vertäut haben sehen wir wie 2 Seeadler auf uns zukommen und auf der anderen Seite des Hügels landen. Wir springen an Land um zu sehen, ob wir sie noch näher sehen können. Einen sehen wir starten, aber der andere ist weg. Schade!

Ab 14 Uhr fängt der Himmel an zu glühen! Die Sonne hat es zwar noch nicht über den Horizont geschafft, aber ein tolles Abendrot (nachmittags!!) zaubert sie trotzdem 🙂

Nordlichter sehen wir leider keine. Am Sonntag kommen wir noch etwas schneller wieder nach Bodø. Der Wind hat etwas gedreht, so dass wir uns bis zur Hafeneinfahrt hochkreuzen müssen. Das ist das erste Mal, dass wir schlagen müssen. Nach Nordarnøy sind wir immer auf derselben Halse gewesen.

Ein superschönes und erholsames Wochenende 🙂

Sandhornet

 


Leave a comment

Your email address will not be published.

One comment on “Das erste Segelwochenende im Neuen Jahr

  • Mama und Papa

    Wir freuen uns jetzt schon auf die Wintertage mit hoffentlich viel Schnee und Sonne!!!!!

    Mama & Papa