Bodø – Nord-Arnøy


Vor dem Frühstück hat Enno noch mal die Wetter- oder eher Windvorhersage für die nächste Woche angeschaut – nur nördlicher Wind. Beim Frühstück meinte er dann auf einmal: „Und was ist, wenn wir nach Shetland segeln?“ Da passt der Wind perfekt und wir sind auch ein paar Tage Offshore unterwegs, sogar länger als nach Svalbard… Die Idee begann zu reifen.

Wir hatten noch einen schönen letzten Vormittag mit Klaus, Steffi, Laura und Leni. Nach dem Frühstück waren wir noch auf dem Spielplatz an der Schule, aber wir haben es nicht lange ausgehalten, da ein eisiger Wind wehte. Kurz nach 13 Uhr kam das Taxi zum Flughafen.

Nachdem wir die 4 schweren Herzens auf den Flughafen gebracht hatten, sind wir zum Hafen und haben Inua beladen. Auf der Mole hat mich ein Mann, der Filmkamera und Mikrofon dabei hatte, angesprochen und gefragt ob er ein Interview mit uns machen darf. Es ging um Bootfahren und Alkohol… Haben mitgemacht, obwohl wir ja gar nicht gestylt waren.

Erst gegen 22 Uhr sind wir losgekommen. Es dauert einfach immer länger als man glaubt, bis alles an Bord seesicher verstaut ist. Als wir ablegen ist es trocken und der nördliche Wind bläst uns mit rund 5-6 Knoten innerhalb einer guten Stunde bis nach Nord-Arnøy. Über den Saltenfjord hat es ordentliche Wellen, aber trotz tief h¨mgender Wolken bleiben wir trocken. Auf Nord-Arnøy legen uns neben ein anderes Segelboot aus Bodø an die Gästebrücke.

Morgen soll es um die 15m/s Wind geben, da wollen wir auf jeden Fall noch nicht auf offener See sein. Weiter nach Süden um Kunna herum scheint mir für den Anfang eine gute Übung zu sein, mit 30 Knoten Wind und Wellen. Um Kunna rum ist es sehr flach, was bedeutet, dass sich die Wellen ordentlich aufbauen. Um es nicht ganz so heftig abzubekommen ist es wichtig, dass Wind und Strömung in dieselbe Richtung gehen. Das passt morgen bis 14 Uhr perfekt. Wir planen morgen bis nach Ørnes zu kommen. Da gibt es ein Pub, bei dem wir schon bei der WM 2010 ein Deutschlandspiel geschaut haben. Hoffentlich gibt’s das noch!

Leave a comment

Your email address will not be published.